MEDTEC Magazin, Februar 2011, Volume 2, No. 1


February 1st, 2011

German-language MEDTEC Europe preview

This Issue's Articles

Die Materialien der Katheterkomponenten sollten unter anderem nach chemischen und mechanischen Eigenschaften aber auch mit Hinblick auf Biokompatibilität und gegebenenfalls Blutverträglichkeit ausgewählt werden. Außerdem sollten spätere Konfektionsschritte wie das Fügen der Einzelkomponenten beispielsweise mit einer Vielzahl von Klebetechnologien in Betracht gezogen werden sowie die Wahl des Sterilisationsverfahrens im Rahmen der Zusammenstellung der Materialien.

Sensornetzwerke zur Erfassung von Körperdaten sollen anwenderfreundlich und für den Träger nahezu unmerklich sein. Deshalb müssen sie klein, drahtlos und im Hinblick auf die Energieversorgung autonom sein. Kürzlich hat das Nano-Elektronik Research Zentrum Imec auf diesem Gebiet einen Durchbruch erzielt: die Integration eines Analogsignal Processor-ASIC für einen tragbaren Herz-Monitor, der den Leistungsverbrauch gegenüber Vorläufermodellen um das Fünffache verringert.

Ein wachsender Markt für Biologika birgt neue technische Herausforderungen bei der Herstellung von biofunktionellen Beschichtungen in der Medizintechnik.